News

11.11.2018

Friederike Eggenstein gewinnt Bronze

Degen-Fechterin Friederike Eggenstein vom TV Neheim holte beim „Mülheimer Degen-Pokal“-Turnier überraschend die Bronze-Medaille bei den B-Jugendlichen Damen im Jahrgang 2005! Nach einer durchwachsenen Vorrunde, mit nur einem Sieggefecht, hatte sie in der anschließenden KO-Runde denkbar schlechte Karten; musste sie doch direkt gegen die Index-Zweite der Vorrunde Louise Borghs vom EFG Essen ran, gegen die sie gerade noch mit 1:5 eine satte Niederlage eingesteckt hat. Doch ihr Sieggefecht, welches zugleich ihr letztes Gefecht der Vorrunde war, gab ihr offenbar Auftrieb. In einem packenden Viertelfinalgefecht gewann sie hauchdünn mit 10:9 und stand plötzlich im Halbfinale, womit ihr Bronze bereits sicher war. Zwar verlor sie dies mit 6:10 gegen die spätere Zweitplatzierte Laura Amian aus Leverkusen, aber bedingt durch eine längere Turnierpause und angesichts der starken Gegnerinnen aus den Stützpunkten aus Leverkusen und den Niederlanden, war dies ein Ergebnis, mit dem so nicht vorher zu rechnen war.

Die Herbstferien nutzten zudem Lilith Ensikat und Sophia Nagel zu einer Ferienfreizeit mit Gruppenleiter-Ausbildung, die über den Landessportbund bzw. dem westfälischen Fechtverband organisiert war. Vom 22.-26.10. fand die Bildungsfreizeit im Erlebnisdorf Hinsbeck statt. Nach erfolgreichem Abschluss können Sopia Nagel und Lilith Ensikat demnächst auch beim Training im eigenen Sportverein aktiv coachen. Die Ausbildung versteht sich als Vorstufe zum Trainerschein und wurde durch eine zertifizierte Ausbilderin des Landessportbunds durchgeführt. Ebenfalls dabei war Thies Peer Kersten vom TV Soest. Der Verein wird ebenfalls vom Neheimer Trainer Tomasz Engel betreut.

Foto 1 links: Friederike Eggenstein

Foto 2 v.l.n.r.: Thies Peer Kersten, Sophia Nagel, Lilith Ensikat

28.10.2018

Vormweg schafft den Trainerschein

TV-Neheim-Fechter Elias Vormweg hat jüngst die C-Trainer-Lizenz des Deutsche Fechterbunds erworben! Das letzte mehrtägige Modul legte er in den Herbstferien in Bocholt ab. Lehrinhalte wie Lektionieren, Trainingsverlauf, Definitionen (FIE-Regelwerk), Analyse und Korrektur der Schüler/innen, trainierende Faktoren, Fechtaktionen definieren, Trainingsaufbau, Aufwärmen, korrektes Beinarbeitstraining etc. wurden erfolgreich durchexerziert. Lohn des Aufwands war die anschließende Urkundenverleihung zum C-Trainer.

Vorausgegangen waren von März an über das Jahr verteilt bis zum Oktober insgesamt 7 jeweils mehrtägige Lehrgänge in Bocholt, Kirchlengern, Bochum-Wattenscheid und Hagen. Die Fechtabteilung des TV Neheim gratuliert herzlich und begrüßt ihren frisch gebackenen C-Trainer in ihren Reihen!

Foto: Elias Vormweg

07.10.2018

Bronze beim Ruhr-Volme-Pokal

Das Fechtzentrum Hagen war Ausrichter des 1. Ruhr-Volme-Pokalturniers in der Karl-Adam-Halle in Hagen-Vossacker. Das Turnier wurde als Ranglistenturnier für A-Jugendliche (U17) und „Aktive“ gewertet. Der TV Neheim schickte gleich 3 seiner Mitglieder zum Turnier. Elias Vormweg startete bei den Degen-Herren der „Aktiven“-Klasse, Linus Froese und Anna Palz in der „U17“. Alle 3 machten ihre Sache gut und landeten am Ende in den Punkterängen auf die westfälische Rangliste. Elias Vormweg kam auf einen guten Platz 14 im Mittelfeld, Anna Palz ebenso auf Rang 11 und Linus Froese als erfolgreichster TVN-Fechter gar auf den Bronze-Rang in einem Feld von 21 A-Jugendlichen. Froese kam mit 4 Sieggefechten bei nur einer Niederlage sehr gut aus der Vorrunde heraus und war im Index an Position 3 gesetzt, was für ihn eine gute Ausgangsposition in der sich anschließenden KO-Runde bedeutete. Nach einem Freilos gewann er die nächsten beiden Partien; erst im Halbfinale verlor er sein letztes Gefecht gegen den späteren 2.-platzierten Luca Vogt aus Recklinghausen. Da im Fechtsport der 3. Rang nicht mehr ausgefochten wird, erhalten beide Verlierer der Halbfinals die Bronzemedaille. Mit diesem Erfolg gab es gleich 8 Punkte auf die westfälische Rangliste.

Foto: Siegerehrung Herren-Degen U17: Hintere Reihe 2. v. rechts: Linus Froese

16.09.2018

Linus Froese erkämpft Silber

Als einziger der Fechtabteilung des TV Neheim reiste Linus Froese zum internationalen Wilhelm von Oranien Turnier nach Dillenburg. In der Nassau-Oranien-Halle trafen die Altersklassen „Aktive“, „U17“ und „Senioren“ beider Geschlechter zusammen. Das Turnier des Hessischen Fechtverbands wurde ausgerichtet von der Fechtabteilung im TV 1843 Dillenburg. Linus Froese belegte in der „U17“-Altersklasse bei den Degen-Herren nach toller Turnierleistung den ausgezeichneten 2. Platz und entführte erstmalig für den TV Neheim eine Silbermedaille von diesem Turnier nach Hause.

Foto: Siegerehrung Herren-Degen U17: 1. v. links: Linus Froese

09.09.2018

Int. Fechtturnier beim TV Neheim

Die Fechtabteilung des TV Neheim richtete direkt im Anschluss an die Schulferien wieder das internationale „Etienne-Onderbeke-Gedächtnisturnier“ aus, welches als Ranglistenturnier für jugendliche Fechter in Westfalen gilt. Die Neheimer konnten das Turnier in gewohnt souveräner Manier organisieren und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Auf insgesamt 10 Fechtbahnen in der Sporthalle „Große Wiese“ tummelten sich in den Jahrgängen B-Jugend und Junioren zahlreiche Fechterinnen und Fechter in den Waffen Florett, Degen und Säbel. Für die Neheimer am Start waren bei den Junioren Julian Schulte, Niklas Gorlo, Linus Froese, Paula Drölle, Anna Palz und Sophia Nagel sowie Franziska Palz sowie Lilith Ensikat bei den B-Jugendlichen. Letztlich war es Lilith Ensikat, die es als einzige auf’s Treppchen schaffte: Rang 3 nach einer guten Turnierleistung und nur einem Training nach der Sommerpause war der Lohn. Die junge Polin Patrycja Zietek ging als Neu-Neheimerin noch für ihren alten Verein an den Start und erzielte einen guten 10. Rang. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Junioren (U 20):
Herren-Degen: Julian Schulte – Platz 12, Niklas Gorlo – Platz 14, Linus Froese – Platz 16
Damen-Degen: Paula Drölle – Platz 21, Anna Palz – Platz 20, Sophia Nagel - Platz 18, Patrycja Zietek – Platz 10

B-Jugend (U 14):
Damen-Degen: Franziska Palz – Platz 6, Lilith Ensikat – Platz 3

Foto: Siegerehrung Damen-Degen B-Jugend: 1. und 3. v. rechts: Lilith Ensikat und Franziska Palz